Der E-Zigaretten Blog ist da!

Hallo!

Aufgrund der großen Beliebtheit der Webseite (Vielen Dank), werden wir diese in Zukunft noch intensiver gestalten. Bislang war das Projekt ein Hobby und wurde aus dem eigenen Unmut heraus geboren, dass es kaum zufriedenstellende E-Zigaretten zu erwerben gibt.

Ausbau der Webseite

An der Basis der Webseite wird sich nichts ändern. Weiterhin soll das kluge System, dass uns Grafiken erstellt und Abgleiche erlaubt, das Grundgerüst darstellen. Doch wird in der kommenden Zeit der Umfang der Webseite E-Zigaretten Test wachsen. Man bemerkt es bereits an der Neugewinnung des Blogs, der fortan über das Treiben hinter den Kulissen aufklären soll. Falls es anderweitige Neuigkeiten gibt, seien es nun gesetzliche oder sondergleichen, werden wir hier darauf aufmerksam machen.

E-Zigaretten Blog
Plan des E-Zigaretten Blogs

Der Ausbau der Seite soll sich vorrangig auf neue Produkttests beschränken. Hierzu werden wir neue E-Zigaretten bestellen. Allerdings nicht nur diese. Die Ausweitung der Kategorien auf weitere relevante Produkte könnte vielen eine bessere Hilfestellung beim Kauf geben. So denken wir, dass die Probe aufs Exempel mit den diversen verfügbaren Ladegeräten gut aufgenommen würde. Ebenso denkbar ist, dass wir neben den Starter Kits auch Verdampfer und Boxmods listen, um den spezifischen Anforderungen unserer Leser gerecht zu werden. Hierzu gilt es jedoch einiges zu programmieren und zurechtzurücken. Es mag also eine Weile dauern, bis wir in neue Sphären fortschreiten, sprechen wir von diesem Thema.

Bevor wir uns auf die Erweiterung unserer zum Test antretenden Produkte machen, werden wir uns abermals um die Zugänglichkeit zum Thema kümmern. Das heisst im Detail, dass wir Erklärungen anbieten werden. Überall dort, wo es notwendig scheint, werden Sachinformationen bereitgestellt. Hierzu werden wir ein kleines Wiki aufbauen, dass wir mit Informationen füllen. Beispielsweise könnte so ein Querverweis auf diverse Einstellungsmöglichkeiten (Beispielsweise Temperaturkontrolle) stattfinden. Ebenso denkbar wäre es, die von uns gesammelten Daten zu den einzelnen E-Zigaretten abermals zu verwenden, um bspw. die Länge einer solchen noch genauer zu besprechen. Bislang haben wir hierfür „lediglich“ den einzelnen Testbericht parat, dessen Grafiken uns Aufschluss über die Marktlage geben. Wir sind noch immer stolz auf diese darstellung, wollen aber schauen, wie wir den angesprochenen Zugang zu den Daten noch besser gelingen lassen. Man darf sich also auf eine rosige Zukunft freuen.

Und noch ein Absatz. Auch das Design wird sich ein wenig ändern. Der erste Anlauf ist uns schon gut gelungen, wie wir finden und so soll das Prinzip gleich bleiben, aber einfacher werden. So soll der Übersicht halber ein begleitendes Menü zum Einstieg in die jeweilige Seite helfen. Das darf man sich so vorstellen:

Neue Sektion auf der Webseite
Neue Sektion auf der Webseite

Wie zu sehen ist alles noch in der Phase, in welcher Ideen gesammelt werden. Das Ganze wird aber schneller gestalt annehme, als man sich vorstellen mag. Die genauen Änderungen werden wir dann hier im Blog besprechen. Interessant wird sein, wie Eure Meinung zu den Neuerungen ist. Die meisten von Euch werden mit uns kaum in Kontakt treten; für diese Fälle müssen uns die Statistiken mit Rat beiseite stehen. Für alle anderen wollen wir wenigstens eine kleine Community aufbauen, die sich zunächst auf eine bald folgende Kommentarmöglichkeit beschränkt. Ob es Sinn macht, ein Messageboard, Forum, o.Ä. aufzubauen, soll die Zeit zeigen.

Neue Facebook Seite

Ebenso ist eine Facebook Seite erstellt worden, welche die Reichweite erhöhen soll. Hier ist der Zugang zu den Informationen auf der Webseite über Facebook möglich. Heisst, dass neue Beiträge veröffentlicht werden und unter Umständen auch diverse Gewinnspiele stattfinden könnten. Hier findet ihr diesen Part.

https://ezigaretten-test.org?

Schaut man sich dieser Tage die Suchergebnisse der Suchmaschinen an, fällt auf, dass viele Seiten auf SSL Zertifikate setzen, welche die Sicherheit erhöhen. Hier werden die mit der Webseite ausgetauschten Daten verschlüsselt empfangen und gesendet. Wir haben bereits den ersten Testlauf absolviert und können mitteilen, dass die Umstellung kein Problem wäre. Allerdings würde uns der Suchriese Google hier einen Strich durch die Rechnung machen. Es geht ein Raunen durch die Menge, dass es bei Umstellung der Domain von http:// auf https:// zu einer Verschlechterung der Positionierung kommen kann. Das wollen wir nicht und warten erstmal ab.