E-Zigaretten Test: 7. Platz

Cigma Vape

Gesamtwertung

Aktuelle Einschätzung 75% Befriedigend
Autor D. Babbel
17. Jan, 2017

Die kleinste, die günstigste und die mit den schwächsten Attributen ist letztlich doch eine der besten E-Zigarette auf dem Markt. Die Vorzüge sind schnell genannt und ebenso tragreich: Zunächst gilt es diejenigen zu entwarnen, welche bereits schlechte Erfahrungen mit kostspieligen E-Zigaretten gemacht haben: Die Cigma Vape hat nahezu keine Fehlerquelle mit an Board. Viel eher reduziert sie sich sogar so sehr, dass nicht einmal eine Starttaste von Nöten ist. So fallen zum einen anfällige Tasten weg und zum anderen Gewinnen wir die wohl witzigste und einfach komfortabelste Bedienung einer E-Zigarette überhaupt. Die Cigma Vape aktiviert sich durch das Ziehen am Mundstück selbst. Dass gezogen wird erkennt man an der aufglimmenden Lampe am anderen Ende der kleinen E-Zigarette. Das macht mehr Spaß als wir zugeben wollen.
Ist die Leistung denn auch ausreichend? Sehen Sie, wir haben nahezu jedes Modell was Rang und Namen hat im Test zuhause ausprobiert und können auf dieser Webseite ebenso die Leistungsdaten in den hübschesten Diagrammen darstellen. Und doch müssen wir komplett umdenken, seit die Cigma Vape zum Test eingetroffen ist. Kurzum haben wir nun eine Menge neuer Arbeit, um die Webseite zu verbessern und Sie haben, Hand aufs Herz, die einfache Wahl der besten E-Zigarette. Viel Spaß damit.

keyboard_arrow_down Pro & Contra

  • Pro

  • Aktivierung auf Zug / Keine Tasten
  • Leicht und kurz gehalten
  • Günstig im Preis und Unterhalt
  • Das Ziehen am Mundstück aktiviert sowohl die E-Zigarette, als auch ein aufleuchtendes Lämpchen, welches außerordentlichen Spaß bereitet
  • Contra

  • Die Akkuleistung ist in der Slim-Variante sehr kurzweilig
  • Der kleine Tank des Slim-Modells reicht in etwa für einen bis Ladezyklen

keyboard_arrow_down Die beste E-Zigarette überhaupt?

Manchmal, da sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Als wir uns auftaten diese Webseite aufzuziehen, da dachten wir an all die Möglichkeiten, die so ein Leistungsvergleich mit sich bringen wird. Wir dachten an die einfache Übersicht für jeden Nutzer, der wissen wollte wie gut der Tank der einen E-Zigarette im Vergleich zu allen anderen ist. Wollen mitteilen wie lange so ein Akku denn nun hält und wie viel Dampf aus diesem oder jenem Modell herauskommt. Wir haben das Vorhaben in die Wege geleitet. Und doch sind wir mit dem Eintreffen der Cigma Vape etwas überfordert. Diese kleine E-Zigarette sollte unseren kompletten Test über den Haufen werfen.
Die Cigma Vape sollte eigentlich schnell als schwache leistungsarme und langweilige E-Zigarette abgetan werden. Sie hat ja auch gar nichts mit den großen gemein. Das sollte sich im Test jedoch als erfreulich herausstellen und von Langeweile ist seither auch keine Spur mehr. Nein, die Cigma Vape hat uns so überzeugt, dass wir selbst hartgesottenen, erfahrenen Dampfern diese günstige E-Zigarette ans Herz legen müssen. Ihr müsst ja nicht gleich heiraten, aber ein Rendezvous sollte überzeugend wirken.

So kommen wir dazu, diese E-Zigarette in den Himmel zu loben?

Es ist so, dass die vergangenen Wochen und Monate mit vielerlei Modellen gefüllt waren, die sich in ihrer Leistung alle überholen wollten. Am Ende war die Leistung auch da und man wollte fast meinen, dass wir bald mit den perfekten E-Zigaretten versorgt seien. Doch nichts von all dem ist passiert. So kämpfen Joyetech und Eleaf in nahezu allen Modellen mit massiven Problemen hinsichtlich von auslaufenden Tanks und dem sogenannten „Spitback“, das Ausspucken von heißem Liquid durch den Driptip. Es ist zum verrückt werden. Wer Leistung will, dem bleibt dieser Tage nichts anderes übrig, als sich eine eigene E-Zigarette aus verschiedenen Produkten zusammenzustellen.
Oder? Oder er greift zur Cigma Vape. Die sorglose, die spaßmachende, die ohne jegliche Fehlerquelle.

Wirft man einen Blick auf die Datenlage, so ist die Cigma Vape weit abgeschlagen am unteren Ende der Vergleichstabelle. Und doch finden wir sie ganz oben, wenn es um die Kaufempfehlungen geht. In diesem Modell finden wir eben keine Probleme mit der Technik. Es findet kein Auslaufen des Tanks statt, Spitbacks sind ausgeschlossen und es findet sich nicht einmal ein Knopf zur Bedienung am Gerät, welcher ausfallen könnte (haben wir schon oft erlebt); Sie startet einfach beim Ziehen und Dank des daraufhin glimmenden Lämpchens macht das ganze auch noch richtig Spaß!

Außer Konkurrenz

Selbstredend ist die E-Zigarette aus Kunststoff gefertigt und ist aufgrund ihrer Dünnheit vielleicht etwas anfälliger für Brüche, als ein massives Schwergewicht, wie es eine Cuboid Mini darstellt. Und selbstverständlich ist der Dampf nicht so heiss und voluminös wie bei einer SMOKtech Alien, welche gleich zwei Akkus unterbringen möchte, um der Leistung Herr zu werden. Nicht zu vergessen ist der Tank der Cigma Vape recht klein, aber er ist ebenso ausreichend für die erbrachte Leistung wie der relativ(!) kleine Akku.

In den folgenden Tagen reichen wir den Testbericht im Videoformat nach.

keyboard_arrow_down Einkaufspreis: 19€

  • Daten

  • Preis bis 20€: smoking_rooms3
  • Preis über 20€: smoking_rooms6
  • Preis über 40€: smoking_rooms7
  • Preis über 60€: smoking_rooms2
  • Preis über 80€: smoking_rooms3

Eine der günstigsten auf dem Markt macht es am besten

Die Cigma Vape, bzw Vape Extra, ist für rund 20€ erhältlich und folgt somit der Idee der Mundpropaganda – mit Erfolg. Viele ließen sich durch den niedrigen Kaufpreis locken und ebenso viele empfehlen uns nun über Gespräche, Testberichte und Kundenrezensionen eben diese E-Zigarette. Können sich so viele Leute täuschen? Wir waren sehr skeptisch und mussten uns eingestehen, dass die Cigma Vape sehr gut ist und die Leute recht haben.

  • Kleinster Preis: 10€
  • Höchster Preis: 90€
  • Durchschnitt: 47€

keyboard_arrow_down Akkuleistung: 90 mAh

  • Daten

  • Unter 2000 mAh: smoking_rooms13
  • Über 2000 mAh: smoking_rooms9
  • Über 3000 mAh: smoking_rooms0
  • Über 4000 mAh: smoking_rooms0
  • Über 5000 mAh: smoking_rooms2

Nur im Vergleich klein

Der Akku der Cigma Vape ist mitnichten als groß zu bezeichnen. Ist er aber groß genug, um die Leistung der Cigma Vape bereitzustellen? Zuteilen. Der Vergleich einzelner Daten ist etwas ungerecht, trifft man auf Produkte, die auch in ihrer Leistung (mit Absicht) leichtere Geschütze auffahren. Die Cigma Vape ist so ein Fall und will im Editorial also besonders verteidigt werden. Allerdings ist ebenso mitzuteilen, dass dieses Modell lediglich knapp 100 Züge zulässt, was je nach Dampfverhalten ziemlich wenig ist. So gilt es bei gefallen entweder ein Zweitgerät anzuschaffen oder doch nach stärkeren Modellen Ausschau zu halten.

  • Schwächster Akku: 0 mAh
  • Bester Akku: 5000 mAh
  • Durchschnittliche Akkuleistung: 1728 mAh

keyboard_arrow_down Länge: 6 cm

  • Daten

  • Unter 10 cm: smoking_rooms13
  • Über 10 cm: smoking_rooms9
  • Über 14 cm: smoking_rooms0
  • Über 18 cm: smoking_rooms0
  • Über 22 cm: smoking_rooms2

Als "kleinste E-Zigarette der Welt" geht sie auf Kundenfang.

Dabei ist der Slogan gar nicht der Grund, warum die Leute bei ihr bleiben. Es ist die Freude am Gerät, die Einfachheit der Bedienung und das Ausbleiben von Fehlern der Technik oder des Designs. Gut gemacht.

  • kleinste Ezigarette: 6 cm
  • Größte Ezigarette: 22 cm
  • Durchschnittliche Länge: 13 cm

keyboard_arrow_down Dampfentwicklung: Ausreichend

  • Daten

  • Mangelhaft: smoking_rooms1
  • Ausreichend: smoking_rooms9
  • Befriedigend: smoking_rooms4
  • Gut: smoking_rooms9
  • Sehr Gut: smoking_rooms1

Eine kurze Lektion in Sachen Leistung

Die E-Zigaretten, welche mit besonders viel Dampf auflaufen, erzeugen diesen Pro Sekunde. Nehmen wir also einen längeren Zug an der Cigma Vape, würden wir letztlich ebenso viel Dampf entwickeln lassen. Doch ist Dampf nicht gleich Dampf. Einer der größten Vorteile der Cigma Vape ist, dass der ausgestoßene Dampf besonders mild in der Temperatur ausfällt.

keyboard_arrow_down Tankgröße: 1 ml

  • Daten

  • Weniger als 2 ml: smoking_rooms2
  • Über 2 ml: smoking_rooms9
  • Über 3 ml: smoking_rooms6
  • Über 4 ml: smoking_rooms6
  • Über 5 ml: smoking_rooms2

Vergleichsweise klein; für sich gut genug!

Im Vergleich hält die Cigma Vape den kleinsten Tank im Test bereit, in der Praxis hält dieser jedoch gern so lang, wie bei größeren Varianten. Grund dafür ist abermals die schwächere Leistung der Cigma Vape, welche weniger Liquid fordert.

keyboard_arrow_down Direkte Konkurrenz