InnoCigs eGrip Bild
E-Zigaretten Test: 18. Platz

InnoCigs eGrip

Gesamtwertung

Aktuelle Einschätzung 60% Ausreichend
Daniel Babbel
15. Aug, 2016
Aktualisiert am: 28. Nov, 2016

Die eGrip war eine meiner ersten Ezigaretten, die ich nach Erfahrungen mit den handelsüblichen Einstiegsmodellen gekauft habe. Bereits damals war ich nicht vollends zufrieden mit den Möglichkeiten, die in der eGrip limitiert erschienen. Die Dampfentwicklung lief nicht auf den Touren, die mir vorschwebten und der Akku sollte nich dem Gebrauch standhalten, den ich pflegte. Heute zeigt sich in der grafischen Darstellung genau was ich damals schon verstand. Der Akku ist für heute Verhältnisse unterirdisch und lässt sich nur damit erklären, dass die damalige Dampfentwicklung ebenfalls auf einem sehr niedrigen Stand war.

 

 

keyboard_arrow_down Einkaufspreis: 38€

  • Daten

  • Preis bis 20€: smoking_rooms3
  • Preis über 20€: smoking_rooms7
  • Preis über 40€: smoking_rooms8
  • Preis über 60€: smoking_rooms3
  • Preis über 80€: smoking_rooms2

Noch immer nicht günstig

Zwar ist die eGrip preislich heute ansprechender als zu ihrer Markteinführung, durch die Überholung der Eigenschaften ist sie jedoch noch immer kein Schnäppchen. Gerade das limitierte Dampfverhalten, sowie der beschämende Akku lassen den Blick des potentiellen Kunden gleich von der eGrip ab. Hier gibt es mittlerweile sogar Einstiegsmodelle, die sich als besser erweisen.

  • Kleinster Preis: 10€
  • Höchster Preis: 89€
  • Durchschnitt: 45€

keyboard_arrow_down Akkuleistung: 1500 mAh

  • Daten

  • Unter 2000 mAh: smoking_rooms13
  • Über 2000 mAh: smoking_rooms10
  • Über 3000 mAh: smoking_rooms0
  • Über 4000 mAh: smoking_rooms0
  • Über 5000 mAh: smoking_rooms2

Ausreichend schwach

Der Akku der eGrip 1 sollte für die mühsame Dampfentwicklung ausreichen. Bei etwas regerem Gebrauch wird jedoch schnell das Ladekabel zu zücken sein. 1500 mAh sind nicht die Welt. Da die eGrip sich auch in den weiteren Merkmalen schwer tut, allen voran in der Dampfentwicklung, muss die Frage erlaubt sein, ob das ewig Aufladen dieser Ezigarette nicht eine Sysiphos Arbeit darstellt. Die Effizienz in der Dampf erzeugt wird zeigte sich mir nicht aureichend und forderte übermäßigen Konsum, der sich eben in schnell entladenden Akkus wiederspiegelte.

  • Schwächster Akku: 0 mAh
  • Bester Akku: 5000 mAh
  • Durchschnittliche Akkuleistung: 1755 mAh

keyboard_arrow_down Länge: 10 cm

  • Daten

  • Unter 10 cm: smoking_rooms13
  • Über 10 cm: smoking_rooms10
  • Über 14 cm: smoking_rooms0
  • Über 18 cm: smoking_rooms0
  • Über 22 cm: smoking_rooms2

Handlich ist sie ja

Klar ist nicht alles kritikfähig. Die eGrip leitete mit ihrer Beschaffenheit den heutigen Trend erst aus. Sie war ein Bestseller und findet im eGrip 2 seinen verdienten Nachfolger. Schon für damalige Verhältnisse und noch heute zeigte sich die eGrip als die best verarbeitete Ezigarette, die mir je untergekommen war. Sehr robust und edel anmutend zugleich. Hier macht für mich die neue eGrip einige Abstriche, die mir persönlich nicht sonderlich gefallen. Mir gefiel die klassische Variante in Edelstahl.

  • kleinste Ezigarette: 6 cm
  • Größte Ezigarette: 22 cm
  • Durchschnittliche Länge: 13 cm

keyboard_arrow_down Dampfentwicklung: Ausreichend

  • Daten

  • Mangelhaft: smoking_rooms1
  • Ausreichend: smoking_rooms9
  • Befriedigend: smoking_rooms6
  • Gut: smoking_rooms9
  • Sehr Gut: smoking_rooms1

Nicht mehr zeitgemäß

Die eGrip sorgt mit einer Leistung von 30 Watt für relativ wenig Dampfaufkommen. Die heutigen Einstiegsmodelle können der veralteten eGrip bereits den Rang ablaufen und sorgen dafür, dass alte Modelle, selbst mit gefallenem Preis, keine Option mehr darstellen können. Es ist als nicht mehr zeitgemäß anzusehen. Da dieser Fortschritt jedoch so schnell über die Bühne ging, können wir uns nicht nur auf weitere Neuerscheinungen freuen, sondern auch bereits heute erkennen, dass die aktuelle Generation vom Dampfaufkommen mehr als genug Reserven offen lässt.

keyboard_arrow_down Tankgröße: 3.6 ml

  • Daten

  • Weniger als 2 ml: smoking_rooms2
  • Über 2 ml: smoking_rooms10
  • Über 3 ml: smoking_rooms6
  • Über 4 ml: smoking_rooms6
  • Über 5 ml: smoking_rooms3

Schmierlappen

Das größte Ärgernis mit der ersten eGrip sollte sich jedoch in der Handhabung kundtun. So ist das Befüllen dieses Vertreters der Zunft eine sehr schmierige Angelegenheit. Damals wurde eine Alternative zum typischen Befüllmechanismus gesucht, doch keine Lösung gefunden, wie die Praxis zeigen sollte. Die Befüllung der eGrip war nicht direkt das Problem, sondern die Dichtheit des Verschlusses. In den Fotos wird dieser genau dargestellt und da die Empfehlung gegen die eGrip fallen sollte, ist die Liebesmüh der detailreichen Beschreibung vergeudete.

keyboard_arrow_down Direkte Konkurrenz

6
Cigma Vape
  • smoking_roomsPreis - 19€
  • space_barGröße - 4 cm
  • radio_button_checkedTankgröße - 2.6 ml
  • bubble_chartDampf 23% weniger Dampf
  • battery_charging_fullAkku - 1410 mAh
11
Thorvarp FOXVAPE Box Mod
  • smoking_roomsPreis + 1 €
  • space_barGröße - 1 cm
  • radio_button_checkedTankgröße - 0.6 ml
  • bubble_chartDampf 0
  • battery_charging_fullAkku + 700 mAh
24
Joyetech eGo AIO Box
  • smoking_roomsPreis - 18€
  • space_barGröße - 0 cm
  • radio_button_checkedTankgröße - 1.6 ml
  • bubble_chartDampf 2% weniger Dampf
  • battery_charging_fullAkku + 600 mAh