Gesamtwertung

Aktuelle Einschätzung 92% Sehr Gut
Eleaf Ello Verdampfer Test
Autor D. Babbel
20. Feb, 2018
Aktualisiert am: März 6, 2018

Mit dem Ello und gerade den beigebrachten Coils zeigt Eleaf, dass wir mit dem Hersteller rechnen müssen. Der Abstand zu den besten Verdampfern und auch Starterkits nimmt mit der neuen Fuhre an Produkten auf einen Schlag ab. Der Ello ist ein großer Schritt nach vorne und sollte es Eleaf ermöglichen viele zufriedene Kunden für sich zu gewinnen. Es gibt nämlich rein gar nichts zu beanstanden, so dass die gewonnene Erfahrung für den Einzelnen keinen Blick nach links oder rechts mehr benötigt.

keyboard_arrow_down Pro & Contra

  • Pro

  • Äußerst neutraler Geschmack
  • Das beste Top-Fill-System
  • Kein Auslaufen, keine Spitbacks
  • Gute Coils!
  • Contra

  • Die Verarbeitung könnte noch einen Tick besser sein.

keyboard_arrow_down Wer zu Eleaf greift, bleibt bei Eleaf.

Der Eleaf Ello deckt, je nach Coil, Leistungen von 50 bis 90 Watt ab, so dass nahezu jeder Boxmod, der sich im Besitz befindet, den Ello als Option hat. Wir sehen leider nicht, dass der Ello von Quereinsteigern gekauft wird, da er sich nicht genug von der Konkurrenz absetzen kann. Wer bereits eine Eleaf sein Eigen nennt und zufrieden ist, wird wohl auch mit dem Ello liebäugeln. Ein SMOK Nutzer, der bereits vollends glücklich sein dürfte, hat jedoch gar keine Motivation, sich anderweitig umzusehen.

Da uns der Ello sehr wohl zusagt, müssen wir das ganze also mit einem Bedauern feststellen. Eleaf war in der Vergangenheit definitiv mitverantwortlich für die positive Entwicklung von E-Zigaretten als Ganzes, scheiterte jedoch an Qualitätsmängeln hier und da. Man kann nur hoffen, dass Eleaf wenigstens soviel Einfluss gewinnt, dass die neue Konkurrenz das Geschäft belebt.

Die Verdampferköpfe des Ellos

Den Ello gibt es in zwei Ausführungen, die sich im Fassungsvermögen des Tanks unterscheiden. Das kleinere Modell folgt den EU-Richtlinien und erlaubt maximal 2ml Liquid, während der große Ello mit 4ml auch gehobenen Ansprüchen Genüge tut. Beide setzen auf die neuen HW Verdampferköpfe, die in den Daten nicht sonderlich auffällig wirken, in der Praxis jedoch sehr positiv auffallen.

  1. HW1: 0.2 Ohm, 1 Zylinder, 50-65 Watt (max. 40-80 Watt)
  2. HW2: 0.3 Ohm, 2 Zylinder, 45-60 Watt (max. 30-70 Watt)
  3. HW3: 0.2 Ohm, 3 Zylinder, 70-90 Watt (max. 50-130 Watt)

Zu bemerken ist, dass Coils einen großen Einfluss auf die letztlich Dampferfahrung haben. Wir erkennen den HW2 als besonders Geschmacksneutral, während der HW1 und H3 etwas mehr Dampf generieren, da der Widerstand im HW2 höher ausfällt.

Für den Tank hat sich Eleaf eine eigene Lösung überlegt

Zum Befüllen bietet der Ello den Push Mechanismus, der typisch für Eleaf Produkte geworden ist. Zum Freilegen des Tanks wird der Tankdeckel einfach nach vorne weggedrückt. Uns gefällt dieser Mechanismus noch besser, als das Drehsystem, welches SMOK seinen Produkten gönnt.

Die Luftzufuhr wird, wie heute üblich, unten am Verdampfer reguliert. Eleaf konnte bei diesem Modell bewerkstelligen, dass selbst bei Liquids, die als flüssig gelten, keine Spur von nässender. oder gar auslaufender, Luftzufuhr auffällig wurden.

 

keyboard_arrow_down Einkaufspreis: 27€

  • Daten

  • Preis bis 20€: smoking_rooms0
  • Preis über 20€: smoking_rooms3
  • Preis über 40€: smoking_rooms0
  • Preis über 60€: smoking_rooms0
  • Preis über 80€: smoking_rooms0

Der Preis ist nicht entscheidend

Auch der Ello ist preislich wenig auffällig und reiht sich eher in die Riege aller weiteren zum Kauf verfügbaren Verdampfer. Daher geht es eher darum, ob man in den Kontakt zum Eleaf Ello kommt, oder eben nicht. Wer ihn nämlich hat, der wird kaum nach anderen Produkten schauen. Er kann einfach alles.

  • Kleinster Preis: 24€
  • Höchster Preis: 30€
  • Durchschnitt: 27€

keyboard_arrow_down Länge: 5.4 cm

  • Daten

  • Unter 3 cm: smoking_rooms0
  • Über 3 cm: smoking_rooms0
  • Über 4 cm: smoking_rooms0
  • Über 5 cm: smoking_rooms2
  • Über 6 cm: smoking_rooms1

Auch in der Länge unauffällig

Die Maße eines Verdampfers unterscheiden sich nur geringfügig. Während es beim Durchmesser, dem Diameter, tatsächlich auf Millimeter ankommt, um dem Boxmod gerecht zu werden, ist das herausragen über oder unter dem Durchschnitt der Länge zu ignorieren. Der Eleaf Ello misst bei 4ml Fassungsvermögen eine Höhe von 5,4cm. Vergleichbare Produkte sind beispielsweise der Joyetech Cubis Pro, der bei 4ml 5,5cm misst. Man muss sich vor Augen führen, dass das Volumen des Tanks je nach Fassungsvermögen eben einen gewissen Raum einnimmt. Dieser verangt bei einem Durchmesser von 24 bis 25mm eben eine gewisse Höhe, die sich von Verdampfer zu Verdampfer kaum unterscheidet.

  • kleinster Verdampfer: 5.4 cm
  • Größte Verdampfer: 6.9 cm
  • Durchschnittliche Länge: 6 cm

keyboard_arrow_down Tankgröße: 4 ml

  • Daten

  • Weniger als 2 ml: smoking_rooms0
  • Über 2 ml: smoking_rooms0
  • Über 3 ml: smoking_rooms0
  • Über 4 ml: smoking_rooms2
  • Über 5 ml: smoking_rooms1

Zwei oder Vier Milliliter als Option

Der Ello kommt aktuell in zwei Ausführungen daher. Eine der beiden folgt der EU-Richtlinie, dass Verdampfer maximal 2ml Liquid fassen dürfen und die andere ist für die ganzen Rebellen da draußen. Wir empfehlen selbstredend den größeren Tank, gerade bei der Leistung der E-Zigaretten, für die der Ello tauglich ist.

keyboard_arrow_down Gewicht: 50.5g

  • Daten

  • Unter 100g: smoking_rooms2
  • Über 100g: smoking_rooms1
  • Über 150g: smoking_rooms0
  • Über 200g: smoking_rooms0
  • Über 250g: smoking_rooms0

Ein gutes Indiz für die Verarbeitungsqualität

Das Gewicht des Eleaf Ello ist das einzige Indiz dafür, dass die Konkurrenz eventuell etwas besser macht. Dieser Verdampfer bringt nur knapp 50 Gramm auf die Waage und untergräbt den Schnitt dieser Tankgröße um ein Vielfaches. Um abermals einen Vergleich anzubringen, schlägt der Joyetech Cubis Pro mit ganzen 123 Gramm zu Buche.

Wir können die Verarbeitungsqualität zwar in Frage stellen, jedoch nur begrenzt bemängeln. Man kann wohl sagen, dass es besser gehen könnte, die Kritik hält sich jedoch in Grenzen. Der Ello ist dann eben ein solides Leichtgewicht. Ob das Produkt nun in Sachen Langlebigkeit den Schwergewichten nachsteht, wird die Zeit zeigen.

  • leichtester Verdampfer: 50.5g
  • schwerster Verdampfer: 123g
  • Durchschnittliches Gewicht: 83g

keyboard_arrow_down Durchmesser: 25cm

25cm

Wo passt der Eleaf Ello?

Um sicherzustellen, dass der Ello auf den eigenen Boxmod passt, ohne überzustehen, ist eine Fläche von 25mm von Nöten. Da Boxmods in ihren Maßen oftmals stark begrenzt sind, gilt es Google zu beauftragen, oder in der Anleitung nachzuschlagen, um die empfohlene Breite eines Verdampfers, bzw. die Breite des Boxmods in Erfahrung zu bringen.

keyboard_arrow_down Direkte Konkurrenz

1
SMOK TFV8 Beast Verdampfer
SMOK TFV8 Baby und Cloud Beast
  • smoking_roomsPreis + 3 €
  • space_barLänge + 2 cm
  • remove_circleDurchmesser 2.45 cm
  • reportSpitbacks? Nein
  • reportAuslaufen? Nein
3
Joyetech Cubis Pro Verdampfer
Joyetech Cubis Pro
  • smoking_roomsPreis - 3€
  • space_barLänge + 0 cm
  • remove_circleDurchmesser 2.2 cm
  • reportSpitbacks? Ja
  • reportAuslaufen? Nein